Osterliebe: Schoko-Eierlikör Cupcakes

Schoko-EierlikörCupcakes2

„Der Frühling ist ein Maler, er malet alles an“, schreibt August Heinrich Hoffmann von Fallersleben in seinem Gedicht „Maler Frühling“. Auch in unserem kleinen Garten hat der Frühling wieder sein Farbenwerk vollbracht. Traubenhyazinthen, Osterglocken, Primeln, Apfelblüten: Die Natur strotzt wieder voller Energie und erstrahlt in gelb-violetter-zartgrüner Farbenpracht. Weiterlesen

Frühlingserwachen: Kokos-Maracuja Muffins mit Safran

Maracuja-Kokos-Muffins2

Endlich Wochenende! Da Wochenenden bekanntlich viel zu kurz sind und ich das wunderschöne Wetter mit Sophie genießen möchte, halte ich mich  in diesem Beitrag eher kurz und schlage euch vor euch mal durch meine anderen Frühlingsbeiträge und Texte durchzuklicken. Wer lieber zur Tat schreiten möchte, dem rate ich diese super-saftig exotischen Kokos-Maracujamuffins von der lieben Julia von Dulce de Lia nachzubacken. Es lohnt sich auf alle Fälle! Weiterlesen

Saftige Nuss-Nougat Cupcakes 2.0

nuss-nougatmuffins8

Aus Alt mach Neu oder Re-create, so nennt Marc von „Bake to the Roots“ sein Blogevent zum 3. Bloggergeburtstag. Die Idee hinter Re-create ist, sich eines seiner ersten Blogrezepte zu schnappen und einfach nochmal zu machen. Während meiner 2 Jahre Bloggerdaseins haben sich ja schon einige Rezepte angesammelt, welches also nachbacken? Weiterlesen

Frühlingstaumel: Mandel-Weiße Schoki Cupcake mit Aprikosenkern

Mandel-Schoko-Cupcake2

Wusstet ihr, dass es so einfach ist sich sein Häppchen Glück selbst zu zaubern? Das einzige was ihr dafür braucht ist eine kleine Kuchenpraline, besser bekannt als Cupcake, und eine Prise Frühlingslaune.  Schon ist das Glückstörtchen fertig.
Sie sind vielfältig und in allerlei Geschmacksvarianten vorhanden, von den Klassikern, wie Vanille, Karamell und Schoko über gewagtere Kreationen, wie Yogurette und Lebkuchen. Ein Häppchen Glück in Tassenform mit welchem ich nicht nur euch ein Lächeln ins Gesicht zaubern möchte, sondern auch allen TeilnehmerInnen der Blogparade „Cupcakes“ von Topinamburo. Weiterlesen

Vergessenes Früchtchen trifft Blaue Lady – Cupcakes

Zwetschgen_MirabellZwetschgenkuchen mit einem großen Klecks Sahne ist ja meine absolute Lieblingsnascherei. Ich kann gar nicht genug davon bekommen. Um der gängigen Routine aber einmal zu entfliehen, wollte ich mit der diesjährigen Zwetschgenernte etwas Neues ausprobieren, etwas Neues als Cupcake verpackt. Ja, und dann waren da noch die Mirabellen…
Weiterlesen

Yogurette-Cupcakes oder ein kleines Stückchen Heimat

Yogurette CupcakesWie heißt es immer so schön: „Man weiß die Dinge erst zu schätzen, wenn man sie nicht mehr hat“. So erging es mir in den letzten Wochen, als ich mir sehnsüchtig einen (oder mehrere) eisgekühlten Yoguretteriegel wünschte. In Belgien, dem Land der Schokolade, gibt es zwar viele leckere Pralinen aber KEINE Yogurette:-(

Zum Glück habe ich solch liebe Freunde, die den Ernst der Lage erkannt haben. Weiterlesen

Black Forest Cupckaes

Die Schwarzwälder Kirschtorte – Das Topmodel unter allen Torten und weltweit wohl bekanntestes Naschwerk aus meiner Heimat, dem Schwarzwald. Egal wo ich hinreise, die „Black Forest Gateau“ kennt jeder. Selbst in Neu Dehli habe ich sie in schon in einer Konditorei entdeckt.

Als stolzes Schwarzwaldmädel steht somit außer Frage welches Rezept auf gar keinen Fall auf meinem Blog fehlen darf. Für euch hab ich sie jedoch in ein neues Kleid gesteckt und als Cupcake bzw. Schwarzwälder Kirschtörtchen auf den roten Teppich geschickt.
Fazit: Authentisch. Cremig. Beschwipst – Der neue Stern am Cupcakehimmel! Weiterlesen

Schoko küsst Karamell – Cupcake mit Florentiner

Schokolade und Karamell – Wenn alle Beziehungen so harmonisch funktionieren würden wie dieses Paar, bräuchte man keine Beziehungstherapeuten mehr! Fakt ist, mit dieser Komposition landet ihr garantiert einen Volltreffer und könnt sichergehen, dass eure Freunde und Bekannten restlos dahinschmelzen.

Dank des in den Teig eingearbeiteten Sauerrahms wird der Muffin schön saftig. Das Karamelltopping unterstreicht die feine Schokoladennote. In Begleitung des knusprigen Florentiners sicherlich kein One-Night Stand!

Weiterlesen

Nostalgische Rhabarberträume – Rhabarber Cupcake mit Schokotopping

Damals: Ich konnte gerade mal so über die Tischkante schauen, hat meine Mutter um diese Jahreszeit stets Rhabarberkuchen gebacken. Die „Großen“ haben sich darum gerissen und vom Kuchen war, bis auf ein paar Krümmel, nichts mehr übrig. Ich fand ja dieses Teigwerk eher bitter und ungenießbar und konnte nicht nachvollziehen was daran schmecken sollte… Heute: Weiterlesen