Teil I: Wassermelone – Candytable

Wassermelone16
Was hast du was ich nicht habe, sodass einfach jeder auf dich abfährt? Ok! Deine Rundungen passen; Du bist richtig süß; Deine inneren Werte ver­füh­re­risch und zudem schmeckst du unheimlich gut! Liest man diese Attribute, sollte eigentlich jede Frau verzweifeln:-D Zum Glück ist die Wassermelone aber eine Frucht und keine Frau und so kann die Frauenwelt aufatmen:-) oder auch nicht?

Denn längst sind auch die Frauen dieser Frucht verfallen und backen fleißig Wassermelone-Kekse, posen im Wassermelone-Kleid in den sozialen Medien und zeigen uns ihr schönstes Wassermelone-Lächeln. Der Wassermelone-Hype packt früher oder später jeden – So auch mich! Den ganzen Sommer wollte ich einen Wassermelone-Candytable organisieren, aber es hat stets die passende Gelegenheit gefehlt.

Wassermelone14

Genau diese Gelegenheit kam mit der Gartenparty meiner Schwiegereltern im August. Meine Wassermelone-torte, die ich für diesen Anlass gebacken hatte, habe ich ja bereits mit euch geteilt. Dies sollte aber nicht das einzige Schmankerl bleiben. Denn wie ihr ja wisst besteht so ein Candytable aus einer Fülle an süßen Leckereien.

Was mich an Candytables besonders reizt ist die Kombination der einzelnen Elemente bzw. Naschereien zu einer Gesamtkomposition. Hinzu kommt der Deko-Aspekt um das Gesamtbild noch aufzuhübschen. Ihr müsstet mal den Einkaufswagen sehen, wenn ich im Dekoland unterwegs bin um für meine Sweet Tables einzukaufen:-D.  Nun aber genug geschrieben, anschließend findet ihr die Rezepte und Referenzen:

Wassermelone20


Zu den Rezepten:

Wassermelone18

Wassermelone26

Ein Gedanke zu “Teil I: Wassermelone – Candytable

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s