Liebster-Award: 11 Fakten über Mich

liebster-award

Der Liebster-Award ist nun auch auf meinem Blog angekommen. Die liebe Bettina von Herzundsternenkind hat mich im Januar nominiert und mir 11 knifflige Fragen gestellt, welche ich alle nach bestem Gewissen für euch beantwortet habe.  Was sie so von mir wissen wollte und welche Blogger von mir nominiert worden sind, das erfahrt ihr im heutigen Beitrag. Der lieben Bettina möchte ich auf diesem Wege noch für die Nominierung danken.

Achja und wer zum ersten Mal von diesem Award hört , der findet am Ende des Beitrags eine kleine Erklärung inklusive Regeln, sowie die nominierten Blogger:-).

1. Wenn Du eine Zeitreise machen könntest, in welche Zeitepoche würdest Du reisen?

Lustigerweise würde ich gerne die 90er nochmal als Erwachsene erleben. Eine Reise in die Zeit, in welcher Internet und Handys noch in Kinderschuhen steckten, Falco noch lebte und Backstreet Boys, NSYNC und Take That Frauen reihenweise zu Tränenausbrüchen brachten. Wie man wohl den Arbeitsalltag ohne Emails bewältigte? Vielleicht können einige meiner Leser sich noch daran erinnern?

2. Wofür brennst Du?

Ich brenne fürs Backen! Mir neue Rezepte auszudenken und diese auszuprobieren ist jedes Mal aufs Neue eine Herausforderung. Natürlich gibt es da leichtere und schwierigere „Projekte“. Wenn es dann klappt der Geachmack, die Konsistenz und die Deko stimmen dann ist das einfach nur WOW! und erfüllt mich mit unheimlich viel Stolz.

3. Wie gehst Du mit dem berühmten „weißen Blatt Papier“ um?

 Das berühmte „weiße Blatt“, die Angst zu versagen. Aus Erfahrung weiß ich, dass ich aus Situationen, in welchen ich das Gefühl hatte versagt zu haben, immer stärker hervorgegangen bin. Man lernt nie so viel, wie in solchen Momenten auch wenn diese selbst unangenehm sind. Diese Erfahrung macht es mir heutzutage leichter, wenn es einmal nicht so gut läuft.

4. Welches Thema liegt Dir ganz besonders am Herzen?

Der Umgang mit Plastik insbesondere von Plastiktüten. Plastiktüten haben eine durchschnittliche Lebensdauer von 25 Minuten, weshalb ich versuche beim Einkaufen oder Shoppen auf unnötig viele Plastiktüten zu verzichten. Oftmals nehme ich einen ganzen Haufen gebrauchter Plastiktüten mit, damit ich den „Erwerb“ von Neuen vermeide.

5. Hast Du einen Herzenswunsch? Wenn ja, welchen?

Irgendwann ein Kaffee mit meinen eigenen Kuchenkreationen zu eröffnen.

6. Was bringt Dich innerlich zum Kochen?

Wenn man sich nicht an eine Abmachung hält.

7. Was ist Dein Lieblingslied?

Mich nach meinem Lieblingslied zu fragen ist schwierig. Ich würde behaupten ich habe Keines aber es gibt da das ein oder andere Lied, welches mit einer bestimmten Erinnerung verknüpft ist und das könnte man schon als Lieblingslied bezeichnen. Dazu gehört Snow Patrol mit „Set the fire to the first bar“, was mich an die Zeit meiner Fernbeziehung mit Herrn L. erinnert oder Robbie Williams mit „Angels“, mit welchem ich von meiner lieben Freundin Feli 1 Jahr Abschied nahm, bevor ich als Au Pair nach Spanien ging.

8. Was ist Dein Lieblingsmärchen?

Peter und der Wolf.

9.Wie tankst Du Kraft und Energie?

Beim Sport. Für mich gibt es nicht Entspannenderes als ne Runde im Fitnesstudio mit abschließendem Saunagang;-) zu drehen. Dabei ist mein Kopf so herrlich leer, weil ich mich rein auf die Übungen konzentriere.

10. Was bedeutet Geduld für Dich?

Geduld ist für mich, mit dem Essen meiner süßen Kreationen zu warten, bis ich sie fotografiert habe. Je nach Lichtverhältnis (ich fotografiere mit natürlichem Licht) kann das schon mal einen Tag dauern:-)).

11. Welche Veränderung wünscht Du dir für diese Welt?

Bewusster zu leben um Lebensraum und Artenreichtum unserer Tier- und Pflanzenwelt zu erhalten. Ich weiß das hört sich jetzt an wie aus einer Marketingbroschüre:-) einer Umweltschutzorganisation. Tatsächlich aber liebe ich Tiere und Pflanzen und immer wenn ich von Umweltkatastrophen oder der Zerstörung des Lebensraums höre krampft sich innerlich mein Magen zusammen. Wir haben doch nur einen Planeten und daher sollten wir versuchen diesen so gut es geht zu „pflegen“.

Die Nominierten

  • Julia von bakingjulia  – Ein Blog, der nur so von leckeren Rezepten strotzt. Zu Weihnachten war Julia die absolute „Plätzchen-Queen“ und in letzter Zeit verwöhnt sie uns mit ofenfrischen Brötchen. Vorbeiscahauen lohnt sich.
  • Kathi von Kathi Köstlich – Ein wunderschöner Blog aus dem Saarland, der neben süßen Leckereien auch ganz viele Frühstücksideen parat hält.
  • Wiebke von Blueberryfactory – Dieser bezaubernde Blog bietet für alle Veganer und Vegetarier eine Fülle an süßen Rezepten. Aber auch Nicht-Veganer sollten unbedingt mal auf einen Klick bei Wiebke und ihren herrlichen Kreationen vorbeischauen.
  • Laura von Laura dreams of Cakes – Ein feiner österreichischer Blog. Die liebe Laura verwöhnt ihre Leser regelmäßig mit wunderschönen Tortenkreationen.
  • Sofie von Sonnensofie’s Welt – Sofie hat einen wunderschönen Beitrag für das 24. Fensterchen meines Blogger-Adventskalenders geschrieben und hat außderdem einen ganz tollen Blog.

Meine 11 Fragen

    1. Gibt es eine Geschichte, wie du zu deinem Blog-Namen kamst?
    2. Woher kommt die Inspiration zu deinen Rezepten?
    3. Einen heißen Tipp, den du Back-Blog-Frischlingen mit auf dem Weg geben möchtest?
    4. Dein Tipp, wie man Follower für Blog & Social-Media-Kanäle gewinnt?
    5. Wie oft backst du in der Woche?
    6. Und wer darf deine Leckereien verkosten?
    7. Deine schlimmste Backerfahrung?
    8. Bei Food-Bloggern dreht sich ja (fast) alles um Essen. Ein kleines Foodie-Entscheide Dich!
      • Süße/r oder Saure/r Frühstücker/in?
      • Bei einem 2- Gänge Menü bevorzugst du die Vor- oder die Nachspeise?
      • Kaffee oder Tee?
      • Schoko- oder Frucht-Cupcake?
      • Sahnetorte oder Rührteigkuchen?
    9. Spielst du ein Musikinstrument? Wenn ja, welches? Wenn nein, gibt es eines, dass du gerne lerne möchtest?
    10. Was ist Deine Traumreise, die Du unbedingt noch machen möchtest?
    11. Auslandsjahr, Auslandssemester, Sabbatjahr? Hat es dich schon einmal für längere Zeit ins Ausland verschlagen?

Liebster-Award und Regeln:

Der Liebster-Award ist dazu gedacht, weniger bekannte Blogger etwas bekannter zu machen und untereinander zu vernetzen. Die gegenseitigen Verlinkungen helfen außerdem von Suchmaschinen höher eingestuft zu werden, so dass der Blog weiter oben in den Suchergebnissen erscheint. Zu den Regeln:

    • Danke der Person, die dich für den Liebster Award nominiert hat und verlinke ihren Blog in deinem Artikel.
    • Beantworte die 11 Fragen, die dir der Blogger, der dich nominiert hat, stellt.
    • Nominiere 5 bis 11 weitere Blogger für den Liebster Award.
    • Stelle eine neue Liste mit 11 Fragen für deine nominierten Blogger zusammen – oder beantworte einfach die gleichen Fragen, die ich auch beantwortet habe.
    • Schreibe diese Regeln in deinen Liebster Award Blog-Artikel.
    • Informiere deine nominierten Blogger über den Blog-Artikel.

Merken

Merken

Merken

2 Gedanken zu “Liebster-Award: 11 Fakten über Mich

  1. Ich danke dir vielmals Steffi für die Nominierung, das freut mich riesig. Ich werde mir die Zeit mal nehmen und die Fragen beantworten, allerdings werde ich dafür noch einige Wochen benötigten, da bei mir jetzt Endspurt vor den Prüfungen auf dem Plan steht! Vielen Dank nochmal und ein schönes Wochenende, Grüße aus dem Schwarzwald 😊

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s