Saftige Nuss-Nougat Cupcakes 2.0

nuss-nougatmuffins8

Aus Alt mach Neu oder Re-create, so nennt Marc von „Bake to the Roots“ sein Blogevent zum 3. Bloggergeburtstag. Die Idee hinter Re-create ist, sich eines seiner ersten Blogrezepte zu schnappen und einfach nochmal zu machen. Während meiner 2 Jahre Bloggerdaseins haben sich ja schon einige Rezepte angesammelt, welches also nachbacken?

Angefangen hat meine Backleidenschaft ja mit dem Tortenbuch* von Peggy Porschen in welchem sie auch Muffins und Cupcakes liebevoll verziert. Schnell wurden Cupcakes meine große Leidenschaft und ich habe Blechweise Küchlein gebacken. Dies war sehr zu Freuden meiner damaligen WG-Mitbewohner, die die kleinen Törtchen immer gerne verspeisten. Mittlerweile bin ich über Cupcakes hinausgewachsen, backe sie aber noch immer sehr gerne. Kaum verwunderlich, dass mein erster Blogbeitrag ein Rezept für Saftige Nuss-Muffins war.

nuss-nougatmuffins2

 

Für dieses Muffins habe ich eigentlich nie ein passendes Topping gehabt. Klar waren sie auch so immer lecker, aber mit so einer herrlichen Creme schmecken sie eben noch ein Stückchen Leckerer. Das Blogevent gab mir also die Gelegenheit dieses Rezept, nach langer Zeit, nochmal zu backen und richtig zu verfeinern. Aus saftigen Nuss-Muffins wurden Nuss-Nougat Cupcakes. Herr L. war total begeistert und meinte es seien die besten Cupcakes seit langer Zeit. Innerhalb von 2 Tagen waren die nussigen Küchlein ratzeputz aufgegessen, was bei 2 Personen schon eine kleine Herausforderung ist:-)

nuss-nougatmuffins10nuss-nougatmuffins4

Das Topping war ein wirkliches Highlight. Die Nougatcreme wurde von Kiki von Cinnamon&Coriander inspiriert. Durch den Vanillepudding wird das Topping herrlich leicht, gleichzeitig gleicht er den säuerlichen Geschmack des Frischkäses aus. Bei anderen Toppings kam oftmals eine säuerliche Note  durch, was nicht schlimm ist, aber eben nicht immer passt.

Achja und hier noch ein Vorher-Nachher Foto:-) Fototechnisch finde ich beide Fotos gut, aber geschmacklich schmeckt mir der Nuss-Nougat Cupcake mit Topping (links) doch etwas besser, als der saftige Nuss-Muffin ohne Topping. Was meint ihr?

nuss-nougatmuffins12

recreate_bloggerevent1


Nuss-Nougat Cupcakes
Ergibt 14 Muffins

Für die Nuss-Muffins

Trockene Zutaten (alles gut miteinander vermischen):
90 g Vollkornmehl
100 g Mehl (Typ 405)
2 TL Backpulver
1/3 TL Natron
75 g schnittfestes Nougat
60 g gemischte Nüsse, gehack

Feuchte Zutaten (alles gut miteinander vermischen):
1 Ei, verquirlt
120 g brauner Zucker
100 ml Sonnenblumenöl
1 TL Vanilleextrakt
260 g Buttermilch (wer keine Buttermilch hat vermischt 230 ml Milch mit 30 ml Essig)

  1. Den Ofen auf 175 °C Ober-/ Unterhitze vorheizen und eine Muffinform mit Muffinförmchen auslegen.
  2. In getrennten Rührschüsseln jeweils die trockenen Zutaten und feuchten Zutaten vermischen. Nun die trockenen Zutaten mit dem Mixer (auf langsamer Stufe) oder per Hand unter die feuchten Zutaten rühren, so dass alles gut miteinander vermischt ist. Wichtig ist, dass nur ganz kurz gerührt wird ansonsten geht der Teig nicht auf.
  3. Die Muffins 20-25 Minuten auf mittlerer Schiene backen.

Nougat – Topping

1x Vanillepudding
170 g schnittfestes Nougat
75 g Butter, zimmerwarm
120 g Frischkäse

Vanillepudding
Tipp: Vanillepudding am besten am Vortag zubereiten.

300 ml Schlagsahne
50 g Zucker
25 g Vanillepuddingpulver
1 Eidotter

  1. In einer Rührschüssel 125 ml Sahne mit Eidotter und Speisestärke glattrühren.
  2. In einem Topf restliche Sahne und Zuckeraufkochen lassen, bis die Zuckerkristalle vollständig aufgelöst sind. Eimischung einrühren und einmal aufkochen lassen. Sobald aufgekocht, von der Herdplatte nehmen, in eine Schüssel gießen und mit Frischhaltefolie bedecken (Die Frischhaltefolie verhindert, dass sich eine Haut bildet).
  3. Den Vanillepudding abkühlen lassen.

Topping zubereiten

  1. In einem Kochtopf Nougat bei geringer Hitze schmelzen und etwas abkühlen lassen.
  2. Butter mit dem Mixer cremig rühren und den Frischkäse löffelweise unterrühren. Das Nougat einlaufen lassen und unterrühren. Zum Schluss den Pudding löffelweise unterheben. Sollte das Topping zu flüssig sein kurz in den Kühlschrank stellen damit es schön spritzfest ist.
  3. Topping in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und aufdressieren.

*Affiliate Link


Save

11 Gedanken zu “Saftige Nuss-Nougat Cupcakes 2.0

  1. Das ist echt eine gute Idee Muffins zu Cupcakes umzuwandeln. Meine Backleidenschaft habe ich auch durch Peggy Porschen entdeckt. Ich hatte mir damals Ihr Buch Boutique Baking gekauft, wobei ich mir da nicht so sicher war, ob ich diese Rezepte überhaupt nachbacken kann 😉 Ich wünsche dir viel Glück bei dem Event 🙂

    Liebe Grüße
    Katharina

    Gefällt 1 Person

    • Liebe Eva, Toppings mit Pudding sind mir mittlerweile lieber als pure Buttercreme. Ich finde sie viel geschmackvoller und leichter. Der Aufwand wird daher aufjedenfall belohnt:-) Die Cupcakes sehen so gut aus, wie sie schmecken. Liebe Grüße und einen schönen Sonntag. Stefanie

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s