Hüttenzauber: Apfel-Walnuss Crumble

applecrumble4

Reisen inspiriert! Zu keinem anderen Moment kommen mir so viele neue Ideen, wie unterwegs. Schade nur, dass es noch keinen Einwegofen oder so gibt, damit ich mich unterwegs schon ans Werk machen kann;-). Die Idee für diesen herrlich-duftenden Apfel-Walnuss Crumble kam mir, ihr werdet’s erraten, im Snowboardurlaub in Österreich.

Eigentlich war der Winterurlaub für Herr L. und mich schon abgeschrieben. Sophie war/ist leider noch zu klein zum Skifahren und nur zu Zweit, mit einer Person als Aufpasser, macht der Skizirkus dann doch nicht so Spaß. Es ist doch viel schöner die Pistengaudi mit jemanden zu teilen, oder? Dank meiner guten Freundin Petra hat es sich dann aber doch ergeben und so waren wir letzte Woche im Kleinwalsertal in Österreich Snowboarden.

applecrumble6

Neben kilometerlangen Pisten, verzuckerten Berggipfeln und österreichischen Schmankerln war unsere Unterkunft und der Weg dorthin ein echtes  Highlight. Wer nämlich zur „Unteren Heuberghütte“ möchte darf erst einmal einen XXL-Power-Hike hinter sich bringen.

Wie immer, hat uns unser lokaler Guide (Google:-)) vorab gut gebrieft. Der Aufstieg wird ein Klacks, dachten wir uns und gingen daher anstatt der Piste direkt die „Abkürzung“ durch den Tiefschnee. Das mit dem Klacks hatte sich schnell erledigt. Nach 50 Minuten strammen Aufstiegs und etlichen Ankündigungen meinerseits, keinen Schritt mehr weiter zu gehen, erreichten wir schließlich unser Ziel. Belohnt wurden wir sogleich mit einem atemberaubenden Blick auf die Allgäuer Alpen und auf das verschlafene Dörfchen Mittelberg. Nicht zu verwechseln mit Mittelerde;-) Servus Österreich, ich habe deine Berge vermisst!

applecrumble2

Da wir uns selbst versorgten wurde abends gemeinsam gekocht. Jeden Abend war ein anderes „Päarchen“ für das Menü zuständig.  Selbstverständlich, dass ich für unser Menü eine Nachspeise backen wollte:-) Ich hatte ja auch schon allen erzählt, dass ich ein Backblog habe. Die Erwartungen waren dementsprechend hoch.

Bis dahin hatte ich mir aber noch keine Gedanken gemacht, welche Nachspeise für eine Gruppe von 13 Personen mit minimalem Aufwand geeignet wäre. Und das war auch das Problem! Zwar schreibe ich einen Backblog, aber irgendwie sind meine Rezepte alle „kompliziert“. Kompliziert, im Sinne von nicht geeignet als Dessert für eine große Anzahl von Personen auf einer Hütte zu welcher man die Zutaten per Rucksackabfahrt transportieren muss.

applecrumble8

Lange Rede kurzer Sinn, ich entschied mich für einen Klassiker. Es gab Bratäpfel mit Vanillesauce auf Puddingpulverbasis. Puddingpulverbasis! Bei Kennern und Liebhabern einer guten Vanillesauce wird sich bei dieser Zutat wahrscheinlich der Gaumen zusammen ziehen  (wie auch bei mir:-)), aber für diese Umstände war es eine mehr als zufriedenstellende Alternative.

Während unseres Urlaubs durfte ich noch einige Male den Heuberghütte-Power-Hike machen. Dies gab mir auch genug Zeit neue Rezepteansätze zu überdenken und siehe da, dieses herrliche Apfel-Walnuss Crumble Rezept war geboren. Ein Rezept was, meiner Meinung nach, allen Voraussetzungen eines erfolgreichen und feinem Hüttenschmankerls erfüllt: wenige Zutaten, kaum Backutensilien werden benötigt, schnell zubereitet und richtig richtig lecker. Der nächste Hüttenurlaub kann kommen!

kleinwalsertal

„Untere Heuberghütte“ mit Blick auf Mittelberg und die Allgäuer Alpen.


Für 4-6 Personen

Für die Walnussstreusel

90 g Mehl (Typ 405)
30 g Muscovado Zucker (alternativ brauner Zucker)
70 g Butter, Zimmertemperatur
150 gehackte Walnüsse

Für die gewürzten Apfelschnitze

340 g Apfel, geschält und entkernt (wer es fruchtig mag nimmt 450-500 g Apfel)
80 g Cranberries, gehackt
60 g Zucker
1 TL Zimtpulver
1 TL Vanilleessenz
½ TL Ingwerpulver
½ TL Kardamonpulver
TIPP: wer nicht alle Gewürze zur Verfügung hat, kann nur Zimtpulver nehmen

  1. Den Backofen auf 175° Ober-/ Unterhitze vorheizen.
  2. Alle Zutaten für die Streusel rasch miteinander vermengen.
  3. Die Äpfel in Scheiben schneiden, mit Cranberries, Zucker und Gewürzen vermischen und in eine Auflaufform geben. (Ich hab dafür diese Tarteform genommen). Die Walnusstreusel darüber geben.
  4. Im Backofen für 20-25 Minuten backen und heiß mit einer Kugel Vanilleeis servieren.

4 Gedanken zu “Hüttenzauber: Apfel-Walnuss Crumble

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s