Süßes mit Suchtfaktor: Zimt-Panna Cotta mit Quittenmus und Mandelstreusel

zimtpannacotta_quittenmus2a

Ich bin süchtig! Süchtig nach Quitten. Süchtig nach diesem herrlichen Zimt-Panna Cotta mit Quittenmus und Mandelstreusel. Wusste ich vor einem Monat nicht einmal was ich mit meiner Kiste Quitten anfangen sollte, bin ich jetzt totaler Suchti und Kenner zahlreicher Quittenrezepte:-) Aber ich versprech euch dieses cremig-zimtige Zauberdessert toppt alles.

zimtpannacotta_quittenmus6

Selten, wirklich sehr selten, backe ich eine süße Leckerei zwei Mal hintereinander. Meine Kreationen sind (meistens) lecker bis über lecker, aber es gibt einfach zu viele tolle Rezepte, die nur darauf warten ausprobiert zu werden. Das Panna Cotta hat es mir aber so angetan, dass ich im Dezember verzweifelt versuchte noch weitere Quitten zu ergattern.  Die Sucht eben:-) Zum Glück wurde ich fündig und konnte das Dessert noch ein zweites Mal kreieren. Dieses Mal konnte ich auch Fotos machen. Wäre ja undenkbar, wenn dieses feine Rezept bis Ende dieses Jahr warten müsste sich der Öffentlichkeit präsentieren zu dürfen.zimtpannacotta_quittenmus8

Nun hoffe ich, dass auch ihr noch irgendwo Quitten ergattern könnt oder vielleicht noch im Keller habt! Wenn ja, dann müsst ihr unbedingt dieses Rezept ausprobieren! Ich kann euch versprechen ihr bereut es nicht. Zum Rezept trinkt ihr am besten den heißen Quittenpunsch von Leah Loves. Schmeckt besser als Glühwein sag ich euch!

zimtpannacotta_quittenmus4


Ergibt 8 Gläser

 Für das Quittenmus und Quittensud

500 g Quitten (ca 2 Stk.)
600 ml Wasser
½ Ceylon-Zimtstange

1 Sternanis
2 Nelken
15 g Zucker
Mark und Schote einer ½ Vanilleschote

  1. Quitten schälen, entkernen in Spalten schneiden und in 500 ml Wasser weich kochen (ca. 40 Minuten).
  2. Den Quittensud abseihen, zusammen mit den Gewürzen in einem Kochtopf geben und aufkochen. Den Sud zur Seite stellen und durchziehen lassen. Ihr braucht ungefähr 240 ml Sud, solltet ihr weniger haben einfach mit Wasser aufgießen.
  3. Die Quittenspalten mit dem Pürierstab pürieren.

Für die Mandelstreusel

60 g Mehl
25 g Zucker
70 g zimmerwarme Butter
150 g gehackte Mandeln (nicht zu fein, da ansonsten der Knackeffekt verloren geht;-))

Den Ofen auf 175°C Ober-/ Unterhitze vorheizen. Alle Zutaten miteinander vermischen, so dass kleine Mandelbrösel entstehen. Die Streusel auf ein, mit Backpapier ausgelegtes Blech, geben und für 20-25 Minuten backen. Danach abkühlen lassen.


Zimt-Panna Cotta

140 ml Milch
750 g Sahne
1 TL Zimtpulver
Mark und Schote 1 Vanilleschote
2 Blätter Gelatine
100 g Puderzucker

  1. In einem Kochtopf Milch mit Vanillemark und -schote, Zitronenschale und  375 g Sahne aufkochen lassen. Die Flüssigkeit um 1/3 reduzieren lassen.
  2. Währenddessen die Gelatine in kaltem Wasser einweichen, ausdrücken und unter die reduzierte Vanillemilch rühren. Die Flüssigkeit in eine Schüssel gießen und in Eiswasser stellen, bis die Masse zu gelieren beginnt. Gelegentlich umrühren.
  3. Sobald die Masse beginnt dickflüssig zu werden, den Rest der Sahne mit Puderzucker steif schlagen und vorsichtig unter die gelierende Masse heben.

Fertigstellen

Für die Dekoration 4-5 EL Mandelstreusel auf die Seite stellen. In die Dessertgläser zuerst 2 EL Mandelstreusel geben, dann 2 EL Gewürzsud darüber gießen. 4-5 EL Panna Cotta draufgeben und Im Kühlschrank für 2-3 Stunden fest werden lassen. Zum Abschluss das Quittenmus auf den Desserts verteilen und mit Streusel garnieren.

 

 

4 Gedanken zu “Süßes mit Suchtfaktor: Zimt-Panna Cotta mit Quittenmus und Mandelstreusel

  1. Frechheit! Eine bodenlose Frechheit! Wir haben überall geschaut, im Kühlschrank, auf dem Esstisch, ja sogar im Briefkasten und konnten unsere zwei Portionen nicht finden! Aber irgendwo müssen die doch sein! Los, rück sie raus! Wo hast Du sie hingestellt?????

    Schönes Wochenende! 🙂

    Viele Grüße
    AnDi

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s