24 Türchen bis Weihnachten – Türchen 23 {Gastbeitrag}

bloggeradventskalender_tuerchen23_sweetbakingstories

Welchen Kuchen bzw. Gebäck gab/gibt es bei euch traditionell an Weihnachten?  Ich würde mich über eure Kommentare freuen! In meiner Kindheit hat Linzer Torte an Weihnachten eine große Rolle gespielt. Traditionell gab es diese an Heilig Abend zum Kaffee bei meiner Oma. Es scheint als ob dieser Adventskalender meiner Oma gewidmet ist:-), denn schon hinter Türchen 1 verbirgt sich ein Rezept, dass traditionell von ihr gebacken wurde. Und auch die „Bambaitjes“, die uns Carina von Tee un Kooken  gestern präsentierte, sind nach einem Rezept von ihrer Oma gebacken:-)

Meine Oma hat die Linzer Torte bereits Wochen vorher vorbereitet und wir mussten uns ganz brav gedulden, bis wir sie essen durften. Linzer Torte muss nämlich sehr gut durchziehen.
Eine ähnliche Erfahrung hat wohl meine liebe Eva gemacht, die ich heute als Gastbloggerin auf meinem Blog eingeladen habe. Eva war schon letzten Monat zu Gast und hat diesen feinen Karamell-Cheesecake gebacken. Was ich damals nicht geschrieben habe ist, dass Eva auch aus Baden Württemberg kommt. Für Türchen 23 hat sie eine wirklich saftig-nussige Linzertorte vorbereitet, aber lest selbst!

Das letzte Türchen öffnen wir übrigens bei der lieben Sofie von Sonnensofies Welt.

linzertorte8

Linzertorte, wer sie kennt, der liebt sie. In Süddeutschland darf die Linzertorte auch auf keiner Kaffeetafel fehlen. Der knusprig nussige Teig, die besondere Gewürzkombination und die fruchtige Füllung aus Konfitüre machen diesen Kuchen nicht nur im Winter zu einem Schmaus.

Damit die Linzertorte ihren vollen Geschmack entfalten kann, muss sie erst einige Tage (am besten zwei Wochen!), gut verpackt in Aluminiumfolie durchziehen. Bisher ist es mir aber noch nicht gelungen länger als drei Tage mit dem Anschneiden zu warten…

linzertorte12


Für eine Springform mit 28cm Durchmesser

Zutaten

400 g Weizenmehl
½ Pck Backpulver
1 TL Zimt
1 EL Kakaopulver
1 Msp Nelkenpulver
200 g Zucker
1 Pck Bourbon-Vanillezucker
130 g Haselnüsse, gemahlen
70 g Walnüsse, gemahlen
200 g Butter
2 Eier
4 cl Schwarzwälder Kirschwasser
400 g rote Konfitüre (Himbeer- oder Mehrfruchtkonfitüre)
50 g Aprikosenkonfitüre

linzertorte2

  1. Mehl sieben und mit Backpulver vermischen. Zucker, Vanillezucker, Gewürze und Nüsse hinzufügen und vermischen.
  2. Eier, Butter und Schwarzwälder Kirschwasser hinzugeben und zu einem geschmeidigen Teig verkneten.
  3. Den Teig kühl stellen, am besten über Nacht. Je länger der Teig kühl steht umso besser entfalten sich die Gewürze im Teig.

linzertorte4

  1. Eine 28-er Springform buttern und mit gemahlenen Nüssen und Mehl ausstäuben.
  2. Etwas Teig für das Kuchengitter beiseitelegen.
  3. Den Springformboden ca. 1 cm dick mit Teig auslegen. Am Springformrand einen Teigrand von ca. 4 cm hochziehen.
  4. Die rote Konfitüre auf den Teigboden geben.
    (Ich habe eine selbstgemachte Dreifruchtkonfitüre aus Himbeere, Johannisbeere und Kirsche verwendet.)
  5. Den Teigrand mit einer Gabel nach unten drücken, sodass der Teigrand breiter wird und sich die Zinken der Gabel im Teig abzeichnen.
  6. Ofen auf 170°C (Ober-/ Unterhitze) vorheizen.
  7. Den beiseitegelegten Teig dick ausrollen und mit einem Teigrad 1-1,5 cm breite Streifen schneiden.Erst einige Streifen parallel auf die Konfitüre legen (siehe Foto). Dann quer zu den ersten Streifen weitere Streifen auflegen, sodass ein Rautenmuster entsteht.
  8. Den Kuchen bei 170°C ca. 40 Minuten backen.

linzertorte6

  1. Aprikosenkonfitüre erwärmen.Nach der Backzeit den noch heißen Kuchen mit der Aprikosenmarmelade aprikotieren.
  2. Die komplett ausgekühlte Linzertorte in Aluminiumfolie einpacken. Nun heißt es geduldig sein, denn die Linzertorte sollte gut eine Woche, am besten zwei, durchziehen. Wird die Linzertorte zu früh angeschnitten, büßt man an Saftigkeit und Geschmack ein.linzertorte10

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s