Schwarz ist das neue Weiß – It‘s Black & White Party time Teil I

Black and White Decoration

Dieses Jahr sollte es zu meinem Geburstag etwas ganz Besonderes werden. Eine Party mit Stil, Motto und ganz viel leckerem Essen. Was mir bei solchen Events die größte Freude bereitet ist das Planen und Organisieren. Ich bin Perfektionist und liebe es alles bis ins kleinste Detail zu Planen um meine Gäste zu überraschen und zu verzaubern. Das Motto Black & White bietet da natürlich viel Raum sich kreativ auszuleben.

Der erste  Black & White Maskenball fand übrigens 1966 statt und wurde prägnant mit „Party of the Century“ betitelt. Noch heute gilt dieser glamouröse Ball, der von Promi-Autor Truman Capote veranstaltet wurde, als einer der größten Events in der Geschichte New Yorks. Warum es also nicht dem Vorbild gleichtun? Gut in den Größenverhältnissen musste ich mich etwas anpassen; 500 Gäste hätten einfach nicht in unser Haus gepasst.

Für alle, die für kommende Gelegenheiten, wie Jubiläum, Geburstag oder Party, Inspiration suchen, habe ich Dekoideen und Rezeptvorschläge in disem Beitrag zusammengestellt. Bei der Auswahl meiner Dekoration habe ich darauf geachtet, dass ich mit minimalem Budget, das maximale raushole. Insgesamt habe ich daher um die 40 Euro für Dekoration ausgegeben.

Dekorationsideen

  • Weiße Teller mit schwarzen Servietten
  • Schwarze und weiße Papiertischdecken
  • Schwarz-weiße Schalen (gefunden bei Ikea)
  • Schwarze und weiße Luftballons
  • Schwarze und weiße Plastikmasken
  • Perlenketten
  • Schwarz-weiße Serviettenringe (siehe Anleitung)
  • Dekosand
  • Schwarze/Weiße Rosen
  • Kartons im schwarz-weißem Geschenkpapier eingepackt. (Geeschenkpapier gibt es in schwarz-weiß bei Ikea)
  • Kleine runde Spiegel auf welche Kerzen, Dekosand oder andere Acessoires gestellt werden
10

Sektkgläser mit Geburstagslabels und eingepackten Geschenken im Hintergrund

Serviettenringe

  • Papprollen (das Innere von Klopapier, Küchen- oder Geschenkpapier)
  • Deco-Patch Papier
  • Klarlack
  • Pinsel

Die Papprollen in kleine Stücke (Serviettenring-Größe) schneiden. Das Deco-Patch Papier vorab zuschneiden, sodass es ungefähr die Oberfläche des Papprings bedeckt. Man muss hier nicht millimetergenau schneiden und es darf gerne etwas über den Rand hinausschauen. Nun die Pappstücke nacheinander mit Klarlack einpinseln und mit dem Deco-Patch Papier bekleben. Die Ringe zur Seite legen und kurz trocknen lassen. Nun in einer zweiten Runde die, mit Deco-Patch Papier beklebten, Ringe mit Klarlack einstreichen. Bei diesem Schritt kann man die überstehenden Papierenden ganz einfach an der Ringinnenseite ankleben. Trocknen lassen, fertig.

Black and White Decoration

Selbstgemachte Serviettenringe und Blumendeko (Weiße Rosen mit schwarzen Dekorsand)

Zu den Speisen-und Getränkideen werde ich euch in meinem nächsten Beitrag mehr verraten.

Bis dahin viel Spaß beim Planen und organisieren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s