Brombeerliebe: Haselnussbiskuit mit Mascarponecreme und Brombeeren

Mascarponesahne mit Brombeeren

Habt ihr schon Mal selbst ein Rezept geschrieben? Bei mir kommt der Funke meistens ohne Vorwarnung und ist zuerst eine vage Idee inspiriert von einer bestimmten Zutat. In disem Fall waren es die Brombeeren, die in unserem Garten wachsen.  Die prall gefüllten, leicht säuerlichen Beeren wachsen zu dieser Jahreszeit in regelrechten Trauben an den Büschen und entfachten das reinste Ideenfeurwerk an neuen Backkreationen. Herr L. fügte dann noch hinzu, dass geröstete Haselnüsse gut dazu passen würden und schon war mein Rezept für Brombeerliebe geboren.

Die Idee ist das eine, backen das andere. Also machte ich mich auf die Suche nach geeigneten Rezepten, die ich abwandeln konnte. Dies ist immer sehr aufregend, da ich mir nie sicher bin ob die Kreation in meinem Kopf auch so auf dem Teller aussehen und vorallem schmecken wird.

Wer nun selbst neugierig geworden ist und Lust auf diese nussig berrige Sommertorte hat, dem kann ich dieses Rezept nur wärmstens empfehlen.

Brombeerliebe


Für 8-10 Personen

Für den Brombeerspiegel

1 1/2 Blatt Gelantine
270 g Brombeeren
2 EL Zucker

  1. In eine Springform (20 cm) Frischhaltefolie einspannen.
  2. Gelantine in kaltem Wasser einweichen und bei Seite stellen. In der Zwischenzeit Brombeeren waschen, mit Zucker pürieren und durch ein Sieb streichen. 4-5 EL des Brombeerpürees abmessen und zur Seite stellen.
  3. Die Gelantine ausdrücken in einen Kochtopf geben und auflösen. Den Kochtopf von der Flamme nehmen und das Brombeerpüree zuerst löffelweise danach komplett unterrühren.
  4. Die Masse in die vorbereitete Springform füllen, gleichmäßig verteilen und im Gefrierfach fest werden lassen.

Für den Haselnussbiskuit

2 Eier
2 EL heißes Wasser
75 g Zucker
1 Pk Vanillezucker
75 g Mehl (Typ 405)
1/2 TL Backpulver
50 g geröstete, gemahlene Haselnüsse

  1. Den Ofen auf 180° Ober-/ Unterhitze vorheitzen und eine Springform (20 cm) mit Backpapier auslegen.
  2. In einer Rührschüssel die Eier mit heißem Wasser sehr schaumig schlagen (ca. 5 Minuten). Die Masse sollte eine feste, mousseartige Konsistenz haben.
  3. Zucker und Vanillezucker vermischen und auf langsamer Stufe unter die Eiermasse rühren.
  4. Mehl und Backpulver vermischen, auf die Eischaummasse sieben und behutsam unterheben.
  5. Die Haselnüsse zugeben und unterheben.
  6. Die Biskuitmasse in die Springform füllen und für ca. 25 Minuten backen. Der Teig ist dann fertig, wenn die Oberfläche zurückspringt, wenn sie leicht eingedrückt wird. Den Kuchen für ein paar Minuten in der Springform auskühlen lassen und auf ein Kuchengitter stürtzen. Nach dem erkalten das Backpapier vorsichtig abziehen.

Für die Mascarpone-Sahne

190 g Mascarpone
340 g Schlagsahne
90 g Zucker

  1. Die Hälfte der Schlagsahne mit dem Zucker erwärmen, so dass sich die Zuckerkristalle auflösen. Die Flüssigkeit vom Herd nehmen und den Rest der Sahne und Mascarpone einrühren. Solange rühren, bis eine homogene Masse enstanden ist. Am besten im Kühlschrank abkühlen lassen.
  2. Sobald die Flüssigkeit kühl genug ist kann die Mascarpone-Sahne aufgeschlagen werden. Die Masse solange schlagen, bis sie cremig ist.
    TIP: Die Masse nur solange schlagen, bis sie anfängt cremig zu werden. An diesem Punkt nicht mehr weiter rühren, da die Mascarpone-Sahne sonst gerinnt. Es kann sein, dass die Creme noch etwas flüssig ist, aber im Kühlschrank wird sie dann richtig fest.

Torte zusammensetzen

150-200 g Brombeeren zum Dekorieren

Den Biskuit einmal durschneiden, den unteren Boden mit dem Brombeerpüree bestreichen. Den gefrorenen Brombeerspiegel auf den unteren Tortenboden legen und den zweiten Boden darauf setzen. Die Torte mit einem Tortenring umstellen, die Mascarpone-Sahne einfüllen, glatt streichen und am Besten über Nacht kühl stellen. Sobald die Torte fest ist, kann sie mit Brombeeren verziert werden.

2 Gedanken zu “Brombeerliebe: Haselnussbiskuit mit Mascarponecreme und Brombeeren

    • Liebe Julia, vielen Dank. Es freut mich, dass dir das Törtchen gefällt. Ich hatte gerade noch Glück und genug gesammelt bevor der Regen kam und die Ernte dahin war:-( Bei uns, in Belgien, gibt es allerdings noch welche im Supermarkt.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s