Beerige Knabbereien – Cranberry Cookies

Ich liebe Cookies – Nicht nur weil man sie schnell und einfach zubereiten kann, sondern auch weil sie der ideale Begleiter zur „Tea Time“ sind. Daher genießt man diese nicht ganz so süße, aber kernige Cranberry-Knabberei am Besten zu einer Tasse Tee oder zur „Latte“.

Außerdem sind Cranberries, aufgrund ihrer heilenden Wirkung, als „Wunderbeeren“ bekannt. Was wünscht man sich also mehr, als zu naschen und gleichzeitig auch etwas für seine Gesundheit zu tun?

Ergibt 25 Stück

75 g Butter
55 g Rohrzucker
1 Ei, Größe L
100 g Haferflocken
100 g Mehl, Typ 405
1/2 TL Natron
1/3 TL Salz
80 g getrocknete Cranberries
70 g weiße Schokoladenstückchen

  1. Den Backofen auf 190° Ober- Unterhitze vorheitzen und ein Blech mit Backpapier auslegen.
  2. Mit dem elektrischen Mixer Butter und Zucker schaumig rühren. Das Ei einrühren.
  3. In einer Schüssel Haferflocken, Natron und Salz vermischen und nach und nach zur Buttermischung geben. Dabei die Masse nach jeder Zugabe gut verrühren. Zum Schluß die Cranberries und die Schokoladenstückchen hinzufügen.
  4. Mit Hilfe eines Teelöffels rundliche Berge aufs Backblech setzen und für 10-12 Minuten backen. Die Cookies sind fertig, sboald sie eine goldbraune Farbe angenommen haben.
  5. Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Quelle: Baking Heaven Autumn2013

2 Gedanken zu “Beerige Knabbereien – Cranberry Cookies

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s