Nostalgische Rhabarberträume – Rhabarber Cupcake mit Schokotopping

Damals: Ich konnte gerade mal so über die Tischkante schauen, hat meine Mutter um diese Jahreszeit stets Rhabarberkuchen gebacken. Die „Großen“ haben sich darum gerissen und vom Kuchen war, bis auf ein paar Krümmel, nichts mehr übrig. Ich fand ja dieses Teigwerk eher bitter und ungenießbar und konnte nicht nachvollziehen was daran schmecken sollte… Heute:

Mein kleiner Rhabarber gedeiht prächtig in unserem Garten und jedes Jahr  kribbeln meine Fingerspitzen, sobald die Rhabarbersaison näher kommt. Deshalb präsentiere ich euch heute das Frühlingsgewächs im „saftigen Schokomuffin mit verführerisch leichtem Frischkäsetopping . Also, ran an die Töpfe und auf ins Rhabarberglück!

Seit ihr auch vom Rhabarberfieber gepackt? Wenn ja, welches Rezept darf auf keinen Fall in einer Rezeptesammlung fehlen?

Ergibt 8 Stück

Muffinteig:
100g zimmerwarme Butter
70g Zucker
1 PK Vanillezucker
100g Ei
90g Mehl
80g blanchierte Mandeln
70g weiße Schokoladenstückchen
2TL Backpulver
100g Rhabarberstücken (ca. 1 cm große Würfel)

1. Den Backofen auf 175° Ober- Unterhitze vorheitzen und ein Muffinblech mit Muffinförmchen auslegen.
2. In einer Schüssel Zucker, Vanillezucker und Butter schaumig rühren.
3. In einer zweiten Schüssel Mehl, Backpulver, Mandeln und weiße Schokoladenstückchen vermischen.
4. Die Eier nacheinander langsam unter die Zucker-Buttermischung rühren.
5. Die Mehlmischung über die Masse sieben und vorsichtig unterheben. Zum Schluss die Rhabarberstückchen einrühren
6. Den Teig in die vorbereitete Muffinform füllen und für 20-25 Minuten backen.

Topping
200g Frischkäse
40g Butter
200g weiße geschmolzene Schokolade

1. In einer Schüßssel die Butter und den Frischkäse mit dem Mixer verühren. Sobald die Masse homogen ist, die abgekühlte, geschmolzene Skokolade einrühren. Sollte das Topping zu flüssig sein, die Schüssel kurz in den Kühlschrank stellen, damit es spritzfest wird. Topping in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und aufdressieren.

Rhabarbersirup

115g Zucker
110ml Wasser
Mark einer 1/2 Vanilleschote
70g kleine Rhabarberstückchen

1. In einem Topf Zucker, Wasser und Vanillemark zum Kochen bringen und weiterkochen lassen bis sich der Zucker aufgelöst hat.
2. Den Topf vom Herd nehmen und die Rhabarberstückchen einrühren. Den Sirup komplett abkühlen lassen. Danach den Rhabarber herausnehmen und zur Seite stellen.
3. Den Sirup wieder leicht zum Köcheln bringen und um die Hälfte einreduzieren. Leicht abkühlen lassen, den Rharbarber wieder hinzufügen. Sobald der Sirup abgekühlt ist,  das Frischkäsetopping mit dem Sirup beträufeln.

*Siruprezept stammt von Martha Stewart, „Cupcakes“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s